Yigg Twitter Facebook Google+ Pinterest

Gourmet-Küche: Französische Kräuter und Gewürze neu entdeckt

Gut gewürzt ist fast gewonnen – wer beim Kochen die richtigen Kräuter und Gewürze einsetzt, macht aus einem faden Abendmahl ein Fest für die Sinne. Die französische Küche bietet dem Gaumen dabei so manche Überraschung…

  • Amazon.de Angebote

    JAMIE OLIVER Rezeptbox Set inkl. Rezeptkarten, Notizbuch, Trenner & Stift

    PIMENT D´ESPELETTE südfranzösischer Chili aus dem Baskenland

    Fleur de Sel de Guérande Meersalz aus der Bretagne im Leinensäckchen

    Fleur de Sel de GUÉRANDE Meersalz aus der Bretagne im Leinensäckchen

    Liebevoll gestaltete Rezeptbox mit 50 Rezeptkarten & 8 Trennkarten

    QUATRE EPICES traditionelle französische Gewürzmischung

    Fleur de Sel Meersalz aus der Camargue

    FLEUR DE SEL Meersalz aus der Camargue

    Edmond Fallot Original DIJON SENF im Steintopf

    Edmond Fallot Original DIJON SENF im Steintopf

    Comtesse du Barry Frankreich Trüffelraspeln aus dem Perigord

    Comtesse du Barry Frankreich TRÜFFELRASPELN aus dem Perigord

    Gewürzmischung Kräuter der Provence mit Lavendelblüten

    Gewürzmischung KRÄUTER DER PROVENCE mit Lavendelblüten

    Zauber der Gewürze CAFÉ DE PARIS edle französische Gewürzmischung

    Zauber der Gewürze CAFÉ DE PARIS edle französische Gewürzmischung

Ob neue Küchenkreationen oder populäre Weltklassiker: Längst hat sich Frankreich als Land der Spitzenköche und Gourmets einen Namen gemacht.

Doch um ein edles französisches Gericht zu zaubern, braucht es keine Austern oder Schnecken. Eine Messerspitze "Piment d´Espelette"-Gewürz unter die Rühreier gemischt und das "Chili-Omelett à la française" ist fertig!  

Mit erlesenen Kräutern und Gewürzen aus Frankreich lässt sich jedes langweilige Gericht aufpeppen.

Die Klassiker

Meersalz aus der Camargue: Auch heute noch wird das edle Salz in den Meerwassersalinen der südfranzösischen Camargue aufwendig per Hand geerntet. Nur im Sommer, meist in den Morgenstunden, bilden sich in der milden Sonne die feinen Salzkristalle, die dieses Fleur de Sel so einzigartig im Geschmack machen.

Senf aus Dijon: Mitte des 18. Jahrhunderts wurde der scharfe Gourmet-Senf in der ostfranzösischen Stadt Dijon erfunden. Das Original wird ausschließlich aus den Samen des schwarzen Senfs hergestellt. Statt Essig wird Verjus, der Saft aus unreifen Trauben, verwendet. Dies verleiht dem Senf seine unverwechselbare Note.

Trüffel aus Südfrankreich: In der Provence wachsen die besten Trüffel der Welt, so heißt es. Geraspelt und dezent eingesetzt, geben die aromatischen Erdknollen einfachen Pastagerichten, Rühreiern, Kartoffelgerichten und Suppen eine exquisite Note.

Kräuter der Provence: Eine Kräutermischung, die Ihnen das mediterrane Lebensgefühl Südfrankreichs auf den Tisch holt. Enthalten sind unterschiedliche mediterrane Kräuter, die sich vielseitig in der Küche einsetzen lassen (mehr unter "Kräuter der Provence: Gewürze & Essenzen für Leib und Seele").

Neuheiten

In der französischen Küche wird gern experimentiert. Einige sehr gelungene Kräuter- und Gewürz-Kompositionen stammen aus der Manufaktur "Zauber der Gewürze", die sich auf erlesene Gewürze aus aller Welt spezialisiert hat.

Feinschmecker haben eine große Auswahl: Vom Meersalz aus der Bretagne über milden, südfranzösischen Chili bis hin zu neuen Gewürzmischungen wie "Café de Paris", "Quatre Epices"  und "Entrecôte".