Yigg Twitter Facebook Google+ Pinterest

Wohnlexikon: Französisches Fenster

  • Amazon.de Angebote

    Origineller Wandspiegel mit klappbaren Fensterläden im französischen Stil

    Origineller Wandspiegel mit klappbaren Fensterläden im französischen Stil

    Dekopaneel Fensterladen "SEMERVILLE" aus Massivolz mit kunstvollen Ornamenten

    Dekopaneel Fensterladen "SEMERVILLE" aus Massivolz mit kunstvollen Ornamenten

    JAMIE OLIVER Rezeptbox Set inkl. Rezeptkarten, Notizbuch, Trenner & Stift

    Fensterladen aus Holz 180x50cm zur Dekoration blau rustikal

Ein französisches Fenster ist eine einfache oder doppelte Balkontür, welche sich nach innen, d.h. in den Raum hinein öffnen lässt. Meist befindet sich dahinter kein vollwertiger Balkon, sondern lediglich ein kleiner Austritt oder ein Geländer zur Absturzsicherung (siehe "französischer Balkon").

Ein französisches Fenster besteht in der Regel aus großflächigen Glasfronten, die bis zum Boden reichen und viel Licht in den Wohnraum lassen. In Frankreich ist diese Art der Wohnraumbesonnung sehr häufig anzutreffen, besonders in repräsentativen Altbauten.

Als ästhetisch ansprechende wie auch praktische Ergänzung dienen die landestypischen großen Fensterläden an der Außenseite. Manchmal werden die dekorativen Fensterläden auch im Innenraum neben dem Fenster angebracht. Sie dienen nicht nur zur Regulierung des Lichteinfalls, sondern auch als optischer Blickfang, ganz besonders wenn sie farbenfroh gestrichen sind oder durch kleine Abnutzungsspuren einen Shabby-Chic-Charme versprühen.

Zu Hause in der Bel Étage: Eine Altbauwohnung einrichten

Shabby Chic: Möbel & Accessoires im Vintage Look