Yigg Twitter Facebook Google+ Pinterest

Wohnlexikon: Tapisserie

  • Amazon.de Angebote

    Hochwertiges Gobelin Tischset "FUNCHAL" mit Blumenmotiv

    Hochwertiges Gobelin Tischset "FUNCHAL" mit Blumenmotiv

    Exklusiver Gobelin Wandbehang Wandteppich Sportpferd

    Exklusiver Gobelin Wandbehang Wandteppich Sportpferd

    Erstklassiger Tischläufer aus Webgobelin mit Quasten

    Erstklassiger Tischläufer aus Webgobelin mit Quasten

Als "Tapisserie" bezeichnet man ein durch die Technik der "Bildwirkerei" gefertigtes Flächengewebe mit kunstvollen Bildmotiven. Die Bildwirkerei ist eine spezielle Webtechnik, bei der Bilder und Motive auf der Rückseite des Textilgewebes mit Hilfe eines Kartons als Vorlage eingearbeitet werden. Die Technik der Bildwirkerei kannte man bereits im alten Ägypten.

Die geläufigste Form von Tapisserien sind Wandteppiche bzw. Bildteppiche, aber auch Möbelbezüge und Türbehänge werden als Tapisserien angefertigt.

Früher hatten Tapisserien als Wandteppiche neben ihrer dekorativen Funktion auch die Aufgabe der Wärmedämmung und Schallisolierung, besonders in großen, hohen Räumen. Ihre Bildmotive, die oft historische Ereignisse, Personen und Symbole zeigten, sollten aber auch lehrreich sein und die Ideale der jeweiligen Zeit aufzeigen.

Eine Tapisserie, die in der Original französischen Tapisserie-Manufaktur von Paris hergestellt wurde, nennt man "Gobelin".